Über die Van Bilsen Groep

Das Ziel der Van Bilsen Groep ist es, ein stabiles Unternehmen im Bereich der Metallbearbeitung und Montage zu sein, welches sich für Langzeitkontinuität für und zusammen mit seinen Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten und Gesellschaftern verbürgt.

Die Kontinuität wird gesichert mittels (Risiko-)verteilung in puncto:
- Bearbeitungen: Mengen, Genauigkeit, Umfang
- Vertragsfristen
- Auftragsgeber
- Sektoren
- Absatzmarkt
- Produktionszentren
- Automatisierung
- Wissen und Erfahrung von Mitarbeitern
- Qualität

Die Kontinuität wird bereits seit einigen Jahrzehnten durch Erreichen der folgenden Zielsetzungen gesichert.

Stabile Rentabilität
Ohne Gewinne keine Kontinuität. Darum ist die Erzielung von Gewinnen eine primäre Zielsetzung.

Stabiler Cashflow
Ein stabiler Cashflow ist für längerfristige Investitionen in Menschen und (Produktions-)mittel notwendig.

Gleichmäßige Ergebnisverteilung
Die Van Bilsen Groep realisiert eine gleichmäßige Verteilung des Ergebnisses über geographische Märkte, Marktsegmente und Kunden, um die Abhängigkeit von einem spezifischen Markt oder Kunden zu begrenzen und dadurch das Risiko zu streuen. Dies wirkt sich positiv auf die Kontinuität des Unternehmens aus. Eine Zielsetzung ist dabei, einen Kunden nicht größer als 20% der Gesamtwertschöpfung (Umsatz -/- Einkauf) der Van Bilsen Groep werden zu lassen.

Solide Bilanzverhältnisse
Zur erfolgreichen Umsetzung der eingeschlagenen Strategie sind solide Bilanzverhältnisse erforderlich. Die finanziellen Zielsetzungen sind:
1. ein Eigenkapital, das sich auf mindestens 40% der Bilanzsumme beläuft (31.12.2011: 52%)
2. ein Liquiditätskoeffizient (Vorräte+Forderungen+Liquiditäten)/kurzfristige Verbindlichkeiten von mindestens 1,3 (31.12.2011: 1,6)
3. eine Zinsdeckung (EBITDA / Zinslasten) von mindestens 5 (31.12.2011: 5,4)
4. ein Verschuldungsgrad (Nettobankverbindlichkeiten / Eigenkapital) von höchstens 1 (31.12.2011: 0,5)

Geschichte
Die Van Bilsen Groep setzt sich im Kern aus zwei Unternehmen zusammen, die bereits vor vielen Jahren gegründet wurden. In Ermelo und Umgebung ist Van Bilsen Metaalindustrie bereits seit mehr als 30 Jahren ein Begriff in der Metallbearbeitung. Als Joop van Bilsen das Unternehmen 1975 im Alleingang gründete, hat er sich nicht ausmalen können, was aus diesen Anfängen einmal werden würde. Ein gut laufendes Unternehmen mit einem vielseitigen und modernen Maschinenpark und einer Belegschaft von mehr als 60 Mitarbeitern.

Das Gleiche gilt für VBG Roermond in Roermond. Hier hat vor mehr als 20 Jahren Anton van Tuijl sein Metallbearbeitungsunternehmen gegründet. Und auch dieses Unternehmen hat sich zu einem bedeutenden europäischen Spieler im Schwerlast- und Vorspannbetonmarkt entwickelt. Im Jahr 2007 hat die Familie Van Tuijl ihr Unternehmen an Enerpac verkauft und 2009 ist VBG Roermond Teil der Van Bilsen Groep geworden.

Die Van Bilsen Groep hat zwei Marken: Van Bilsen und VBG.
- Van Bilsen: Van Bilsen Metaalindustrie, Van Bilsen FMS und Van Bilsen Assemblage
- VBG: VBG International

Beide Marken stehen für das Mitdenken mit und das Engagement für den Kunden sowie für Qualität: Van Bilsen auf dem Qualitätsniveau ISO-TS und VBG auf ISO-Niveau.

Van Bilsen konzentriert sich insbesondere auf langfristige regelmäßig wiederkehrende komplexe Produktbearbeitungen, bei denen ein hoher Grad an Automatisierung und Qualitätskontrolle einen Mehrwert für den Kunden darstellen.

VBG konzentriert sich insbesondere auf projektbezogene Produktbearbeitungen, bei denen der Fokus mehr auf der Lieferschnelligkeit liegt und fachmännisches Können und Flexibilität den größten Mehrwert für den Kunden haben.

Van Bilsen Groep

Continue investeren in mensen en middelen

Klantwens vertalen naar optimale productiecyclus

Stimuleren samenwerking, creativiteit en innovatie

Borgen kwaliteit en continuïteit